Skip to content
2. September 2011 / Philippe Wampfler

Loriot und die Fragen.

Loriots Sketches nutzen Fragen (»Wie findest du mein Kleid?« – »Oder findest du das grüne schöner?«) auf eine in der deutschen Sprache einzigartigen Weise. Nicht umsonst werden viele Kommunikationsprobleme immer wieder mit Loriots Texten und Dialogen illustriert.

Loriot selbst hat anlässlich seines 70. Geburtstags in einem Interview mit Evelyn Hamann folgende wunderbare Interviewantwort gegeben:

Wie kommen Sie nur auf all diese Ideen?

Ich habe überhaupt keine Ideen, Ideen braucht man nur, wenn man nichts erlebt.

Das verstehe ich nicht.

Dann fragen Sie doch einfach etwas anderes!

Oft wird das wie folgt wiedergegeben:

http://twitter.com/#!/loriot_vicco/status/97209589094809600

(Allgemein suche ich eine saubere Quelle für das Gespräch. Ich vermute, das Interview ist auf der Sendung zum 70. Geburtstag, ich habe sie jedoch nicht gesehen und würde mich um eine Bestätigung oder einen Link zur Quelle sehr freuen.)

Loriot hat auch immer wieder die politische Kultur auf die Schippe genommen, hier indem er einen Bürger Fragen stellen lässt. »Der Wähler fragt«:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: