Skip to content
2. November 2010 / Philippe Wampfler

Formspring. Rückblick. Abschluss.

Wie angekündigt habe ich einige Wochen einen Formspring-Account getestet. Ich schließe diesen Test nun mit einem vernichtenden Resultat ab: Es wurden kaum interessante Fragen gestellt, ein Dialog zwischen mir und anonymen oder weniger anonymen Fragenden hat sich nicht ergeben.

Mehrere Fragen zielten auf eine Metaebene ab und stellten die Nutzung von Formspring an sich infrage, z.B.:

Was müsstest du dringender tun als diese Frage zu beantworten?
Lässt die Existenz dieser Frageliste auf exhibitionischtische Züge schliessen?
wieso bist du so narzisstisch?

Nur einmal sah ich wirklich einen Sinn in der Möglichkeit, befragt werden zu können: Als ich meinem politischen Blog die Forderung nach Lohntransparenz erörtert habe, wurde ich auf Formspring gefragt, wie viel ich denn verdiene.

Soviel zu meinem Versuch.

* * *

Diesen Post wollte ich schon länger schreiben, heute bin ich aber zufällig wieder über Felix Neumanns Formspring-Account und dann auch gleich über einen Tweet von mspro gestolpert:

der @fxneumann hat mir den glauben an formspring wiedergegeben:http://bit.ly/a5ovdZ

Deshalb soll Felix Neumann hier speziell erwähnt werden. In einer Frage, die ihm heute gestellt wird, steht ein Motto von Einstein:

Wichtig ist, dass man nie aufhört zu fragen.

(Es handelt sich um einen dieser plakativen Sätze, mit denen das Internet zugemüllt ist und bei denen es längere Arbeit braucht, bis man an die wahre Quelle stößt – es ist deshalb mit Vorsicht zu genießen, dieses Zitat.)

Auf jeden Fall wird es Felix Neumann auch nie müde, zu antworten. Und zwar in überschaubaren Antworten, in denen er den Fragen eine Kontur gibt, sie in einen Kontext stellt und sachlich und souverän beantwortet. So wird aus diesem Frage-Antwort-Spiel eine Art Blog zu philosophischen, theologischen und politischen Themen, dessen Lektüre sich lohnt. (Hier auch noch der Hinweis auf Felix Neumanns Blog.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: