Skip to content
21. September 2010 / Philippe Wampfler

Glauben und Wissen. Wittgenstein. Eine Grabinschrift. Hans Blumenberg.

Wenn Einer etwas glaubt, so muß man nicht immer die Frage beantworten können, ‚warum er es glaubt‘; weiss er aber etwas, so muss die Frage »Wie weiss er es?« beantwortet werden können.

Und beantwortet man diese Frage, so muß es nach allgemein anerkannten Grundsätzen geschehen. So läßt sich etwas wissen.

[Wittgenstein, Über Gewissheit, §550 (18. 4. 1951)]

Dieses schöne Kriterium um die oft dogmatische Frage nach dem Unterschied von Glauben und Wissen zu beantworten, scheint bei Wittgenstein zunächst völlig klar zu sein. Man fragt einfach jemanden: »Wie weißt du das?« – und schon kann man testen, ob die Person das nur glaubt oder wirklich weiß.

Die Passage geht jedoch weiter, und Wittgenstein fällt auf, dass er oft ganz natürlich (»ohne besonderen Anlaß«) davon spricht, etwas zu wissen. Sobald er es aber bewusst tut, erscheint ihm diese Aussage »ungerechtfertigt und anmassend«:

Denn dann ist es, als wollte ich versichern, daß es Dinge gibt, die ich weiß. Worüber Gott selber mir nichts erzählen könnte.

Schöner kann man kaum denken, als es Wittgenstein tut.

Ich möchte daran anschließend noch einen kurzen Text von Hans Blumenberg aufnehmen, der über eine römische Grabinschrift Folgendes schreibt:

N F F N S N C

[…] sollte der Spruch noch solche erreichen, die zwar seines Sinnes inne, nicht aber seiner Sprache kundig sind:

NON FUI; FUI; NON SUM; NON CURO

Bin nicht gewesen, bin gewesen, bin nicht mehr, keine Sorge.

[Hans Blumenberg: Begriffe in Geschichten. Das Dasein.]

Schöner kann man kaum etwas über die Frage sagen, was denn nach dem Tod kommt. »Bin nicht mehr. Keine Sorge.«

  1. Roham Molavy / Nov 11 2015 11:18 pm

    Non Curo heißt: Es ist mir egal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: