Skip to content
6. September 2010 / Philippe Wampfler

Interessen. Und Empfehlungen. Und viele Fragen. Hunch.com.

Durch diesen Artikel in Wired bin ich auf Hunch.com gestossen – ein Service, der uns herausfinden lässt, was wir denn eigentlich mögen.

Die Frage, was wir eigentlich mögen, scheint zunächst eine sinnlose zu sein – wer sollte das besser wissen, als wir selbst? In einer Konsumwelt sind aber unsere Bedürfnisse vom Angebot abhängig (wie dann auch die Beispiele unten zeigen) – dass ich zu Apérohäppchen portionierten Frischkäse nachfragen könnte, weiß ich erst, wenn mir die Werbung dies mitteilt.

Hunch zielt auf einen Algorithmus ab, der besser sein soll als der von Amazon u.a., wenn es um Produkteempfehlungen geht. Im Artikel wedern Caterina Fake und Chris Dixon, die Köpfe hinter Hunch, wie folgt zitiert (dieser Teil ist online nicht abrufbar):

The ultimate goal of the company is to map every person on the Internet to every object on the Internet, be that a product, a service or a person. […]
If you go to a friend and say, »I’m thinking about buying a computer,« they don’t just say, »Get a MacBook Air.« They […] ask you a bunch of questions […]. Then they give you a reasoned response.«

Abgesehen von der schönen Definition von Freundschaft, dass man sich dabei Fragen stellt, soll also letztlich das Internet zu einem »Freund« werden, der genau diese Aufgaben übernehmen kann.

Hunch stellt in einem ersten Schritt originelle Fragen:

Und aufgrund dieser paar hübsch aufgemachten Fragen erhalte ich folgende Empfehlungen – die sensationell gut sind:
Wired listet eine Reihe von amüsanten »surprising connections« auf:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: